ALL INCLUDED! ausgezeichnet!

Drei herausragende Projekte der künstlerisch-kulturellen Vermittlung wurden am 20. Juni mit dem bundesweit ausgelobten BKM-Preis Kulturelle Bildung 2017 im Schloss Genshagen ausgezeichnet – darunter unser Modellprojekt »ALL INCLUDED! Museum und Schule gemeinsam für sexuelle und geschlechtliche Vielfalt« Das Museumsteam nahm den mit 20.000 € dotierten Preis in Anwesenheit der Bezirksstadträtin für Kultur, Jutta Kaddatz, entgegen und dankte der Jury und Ministerialdirektor Dr. Günter Winands als Vertreter der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien für diese große Auszeichnung, die zugleich auch eine Auszeichnung für die beteiligten Schulklassen, die Kooperationspartner*innen und für das gesamte Team des Jugend Museums ist...

Weitere Infos:

Pressemitteilung Jugend Museum

Bundesregierung: BKM-Preis Kulturelle Bildung 2017

Stiftung Genshagen

Nominierung BKM-Preis

ALL INCLUDED! erneut ausgezeichnet!

"ALL INCLUDED! " erhält den Rainbow Award 2019

Seit 1996 zeichnet der Regenbogen e.V. Persönlichkeiten oder Gruppen, die sich um lesbisch-schwule Belange verdient gemacht haben, mit dem Rainbow Award aus. 2019 erhält das Modellprojekt des Jugend Museums die Auszeichnung. Übergeben wird der Preis traditionell bei der Eröffnung des Lesbisch-Schwulen Stadtfestes rund um den Berliner Nollendorfplatz und das vom Schirmherrn des Stadtfestes Klaus Wowereit persönlich.


Das Projekt

»All Included« ist ein fünfjähriges Modellprojekt des Jugend Museums. Gemeinsam mit sechs Schulen und weiteren Projektpartnern arbeiten wir zum Thema sexuelle und geschlechtliche Vielfalt und engagieren uns für die Wertschätzung vielfältiger Lebensweisen.

Bei All Included geht es um Geschlechterrollen, Identitäten und ganz praktische Fragen wie:
Was bedeutet »gender«? Warum tragen Mädchen rosa? Können homosexuelle Paare richtig heiraten? Gab es schon früher Trans*menschen? Wie leben Regenbogenfamilien? Was ist mit queer gemeint?

Nach einer Reihe von Workshops 2015 und einer interaktiven Werkschau mit Begleitprogramm 2016, stand 2017 die Erarbeitung eines neuen Formats für Schulen im Mittelpunkt: All Included mobil und ein besonderes Veranstaltungsprogramm für Kinder, Jugendliche und Erwachsene 2018 starteten wir mit einem Toolkit für Lehrkräfte, das zur Weiterarbeit im Unterricht einlädt. Ende Januar 2019 wurde dann die neue Ausstellung Welcome to diversCity - Queer in Schöneberg und anderswo im Rahmen von ALL INCLUDED!  eröffnet. Neben regelmäßigen Kurator*innen-Führungen wurden eine Reihe von Workshops und Veranstaltungen für junge Besucher_innen sowie für Erwachsene angeboten. Zum Queer History Month im Mai 2019 gab es begleitend zur Ausstellung und den interaktiven Workshops für Schulklassen und weitere interessierte Gruppen ein besonders abwechslungsreiches Programm.