All Included

Projektpartner

»All Included« zielt auf eine enge Kooperation von Museum und Schule, die sich »gemeinsam für sexuelle und geschlechtliche Vielfalt« engagieren wollen. Deshalb starteten wir das Modellprojekt konkret mit sechs Partnerschulen aus Tempelhof-Schöneberg:

  • der Grundschule am Barbarossa-Platz
  • der Löcknitz-Grundschule
  • der Teltow-Grundschule
  • der Georg-v.-Giesche-Schule
  • der Gustav-Langenscheidt-Schule
  • dem Robert Blum Gymnasium.

Weitere Berliner Schulen beteiligten sich an einzelnen Workshops, z.B. die John-F.-Kennedy-Schule und die Richard-Grundschule.

Fachlich begleiten uns u.a.:

  • die Alice-Salomon-Hochschule Berlin, Allgemeine Pädagogik und Soziale Arbeit
  • die Freie Universität Berlin, FB Geschichts- und Kulturwissenschaften, Didaktik der Geschichte; FB Erziehungswissenschaft und Psychologie, Arbeitsstelle Bildungsforschung Primarstufe und Arbeitsbereich Grundschuldidaktik
  • die Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin, FB 5 Gestaltung, Lehrgebiet Museumspädagogik / Kulturvermittlung

Weitere Kooperationspartner sind:

  • Bundesstiftung Magnus Hirschfeld/Archiv der anderen Erinnerungen
  • der LSVD Berlin-Brandenburg e.V.
  • die Bildungsinitiative QUEERFORMAT
  • das Quartiersmanagement Schöneberger Norden / Soziale Stadt
  • der Schöneberger Kulturarbeitskreis e.V.
  • MANEO - das schwule Anti-Gewalt-Projekt in Berlin
  • die Theatergruppe »Rosa Falten«
  • der Autor Volker Kutscher